On the Road: Wedding

DESKTOP_On_the_Road_Mai_1280x800_2

05.05.2024 19:00 - Dock 11, Kastanienallee 79, 10435 Berlin

Am 05.05.24 stellen wir euch im gemütlichen Dock 11 in der Kastanienallee den dritten Teil einer Auslese unserer Lieblingsstücke vor - freut euch auf einen persönlichen Abend im kleinen Kreis, diesmal seid ihr Hochzeitsgäste !

Karten: https://dock11-berlin.de/theater/programm/spielplan/on-the-road-wedding

On the Road: Wedding

„Ona“, von einem Freund für seine eigene Hochzeit geschrieben, ist eine kurze, ungewöhnliche und schöne Musik. Es ist der Startpunkt, erklingt jedoch in der Mitte des Konzerts. Nach der Hochzeit könnten wilde Tänze kommen. Vorher – ein Spaziergang zu einer Melodie von John Cage, dann – ein Schrei? Das ist das Solo-Cellostück von Manuela Guerra, um Mitternacht entdeckt. Mit der Amsel von Salvatore Sciarrino wirst Du wahrscheinlich einige Anzeichen des Frühlings hören.
Was charakterisiert die Reise dieses Paares? Sagst Du es mir? Jonah Haven und Zeynep Gedizlioğlu formen und lenken ihren Weg so, bis wir ein magisches Mobile für Solo-Harfe zusammen anschauen dürfen…

 

Programm:

John Cage: Melody No. 1 (1950)

Manuela Guerra: Clamor (2021)

Salvatore Sciarrino: Fauno che fischia a un merlo (1980)

Hèctor Parra: Ona (2006)

Iannis Xenakis: Dhipli Zyia (1951)

Halim El-Dabh: Sonic No. 10 (1955)

Jonah Haven: Another Ditch (2018)

Zeynep Gedizlioğlu: Ungleiche Gleichungen (2006)

Ruth Zechlin: Mobiles für Harfe (1978)

 

Musiker.innen:

Anna Viechtl – Harfe

Josa Gerhard – Viola

Liam Mallett – Flöte

Emmanuelle Bernard – Violine

Martin Smith – Cello

Daniel Eichholz – Schlagzeug

Miguel Pérez Iñesta – Klarinette

 

Produktionsleitung: Sophie Beck

Management & Öffentlichkeitsarbeit: Sofia Surgutschowa

Graphik: Swami Silva