Liam Mallett, Flöte

Liam Mallett (Flöte), in Whangarei (Neuseeland) geboren, studierte Querflöte an der Hochschule für Musik Freiburg im Breisgau, an der Musik-Akademie Basel und an der Universität der Künste Berlin. Sein Hauptinteresse gilt der Orchestermusik, der Spätromantik und der zeitgenössischen Musik.

Seit seinem Studium ist Liam Mallett als freischaffender Musiker tätig. Als Flötist war er bei internationalen Orchestern wie dem Göteborg Symphony Orchestra, dem Göteborg Opera Orchestra, der Kammerakademie Potsdam, dem NDR Elbphilharmonie Orchester, dem Orchester der Komischen Oper, den Berliner Philharmonikern, der Camerata Bern oder dem Sinfonieorchester Basel zu Gast. Zudem arbeitete er mit bedeutenden Komponisten und Dirigenten wie Johannes Schöllhorn, Beat Furrer, Jörg Widmann, Sir Simon Rattle, Christoph Eschenbach, Neeme Järvi und Gustavo Dudamel zusammen.

Als Kammermusiker, Solist und Dozent konzertierte er in Amerika, Mexiko, der Ukraine und in vielen Ländern Europas. Er war Mitglied in der Akademie der Komischen Oper.